Neue Termine / Preise 2018-2019 sind da! x

KURSORTE

Mit über 40 Jahren Erfahrung haben wir die besten Tiefschnee & Freeride Spots der Welt für Sie ausgewählt. 

Garmisch-Partenkirchen & Grainau, Zugspitze 

Die Zugspitze bietet dank der Höhenlage beständig sehr gute Schneeverhältnisse und Tiefschneeoptionen in allen Leistungsklassen. Deshalb ist es auch ein gutes Revier für verschiedenste Kurse inklusive Kinder Tiefschneekursen. Anspruchsvolle Powderfans können ihre Schwünge an den Hängen von Little Canada ziehen. Rocky Mountains Feeling mitten in Bayern. Ein Pluspunkt: unsere Hotels sind direkt bei der Zugspitzbahn bei Grainau bzw. am Eibsee. Ski in Ski out für perfekten Tiefschneespaß..

Das traditionsreiche 4-Sterne-Hotel liegt malerisch am Ufer des Eibsees und nur wenige Schritte von der Zugspitzbahn entfernt. Ein neuer Spabereich mit Pool, Sauna und Dampfbad und eine exzellente Küche sind weitere Pluspunkte des Hauses.

www.eibsee-hotel.de

Das Berghotel Hammersbach ist ein klassisch bayerisches Viersternehaus am Fuße der Zugspitze in Grainau. Dank der direkt vor dem Hotel gelegenen Zugspitz-Bahnstation kommen wir auch ohne Auto direkt zu den Skigebieten.

www.haus-hammersbach.de

Kurse & Camps in Garmisch-Grainau:

Tiefschneekurse/Freeridekurse mit ABS-Technik 

Kinder Tiefschnee Kurse 

Ladies Tiefschnee Special

Kaprun und Kitzsteinhorn, Salzburger Land

Das absolut schneesichere Gletscherskigebiet am Kitzsteinhorn lässt mit seinen herrlichen Pisten und idealen Tiefschneehängen das Herz jedes Skifahrers höher schlagen. In Kaprun wohnen wir seit vielen Jahren im 4-Sterne-Hotel-Gasthof zur Mühle, einem urgemütlichen familiengeführten Haus mit Saunabereich, beheiztem Außenschwimmbad (auch im Winter!), reichhaltigem Frühstücksbüffet und Menüwahl am Abend, großes Buffet am Samstagabend. www.Kaprun.at/muehle

Kurse & Camps in Kaprun:

Tiefschneekurse mit ABS-Technik 

Ladies Tiefschnee Special

 

Sterzing, Südtirol (Italien)

Sterzing kennen wir alle als Station auf dem Weg nach Süden. Dabei hat die Stadt viele Qualitäten wie etwa die bezaubernde historische Fußgängerzone. Vor wenigen Jahren wurde Sterzing  zu einer der schönsten Kleinstädte Italiens gekürt. Was wenige wissen: Hier gibt es exzellente Tiefschneeabfahrten fast vor der Haustüre. Die beiden Skigebiete am Roßkopf und in Ratschings bieten ideale Tiefschneehänge für jede Könnensstufe – selbst für Tiefschnee-Einsteiger – und sind aufgrund ihrer Nähe zum Alpenhauptkamm besonders schneesicher. Dazu stehen hier herrlichen Skitouren zur Wahl für Tourenanfänger ebenso wie für Hochtouren-Spezialisten.

Unsere Gruppen wohnen im 3-Sterne Hotel Lamm, einem gemütlichen und familiengeführten Hotel, das ruhig und zentral inmitten der malerischen Fußgängerzone liegt. Highlights sind der Saunabereich mit Whirlpool, Dampfbad, Solarium. Galabuffet und Fondue am Abschlussabend.

www.hotellamm.it

 

Kurse & Specials in Sterzing:

Tiefschneekurse mit ABS-Technik 

Skitouren

Kinder Tiefschnee Kurse 

Stuben, Arlberg (Österreich)

Dass der Arlberg das Mekka aller Tiefschneefahrer ist, muss man nicht erklären. Dass Stuben der Powder-Geheimtipp am Arlberg ist, macht unsere Kurse besonders interessant. Rund um Stuben und Albona gibt es die besten und längsten Tiefschneeabfahrten in der Region, pilgern Freerider aus der ganzen Welt in das kleine gemütliche Dorf. Für uns das ursprünglichste und sympathischste Dorf am Arlberg.

Hier wohnen wir im Hotel-Garni Arlberg, einem familiengeführten 4-Sterne Hotel, das nur etwa 3 Gehminuten von den Bergbahnen entfernt liegt. Gemütliche Zirbenstuben, komfortable Zimmer und nach dem Tiefschnee eine herzhafte Jause als Vorgeschmack fürs abendliche Wahlmenü. Im Haus ist ein Wellnessbereich mit Dampfbad, Soledampfbad, finnischer und Biosauna, Fußsprudelbecken und Eisgrotte.

www.hotel-garni-arlberg.at

Kurse in Stuben: 

Tiefschneekurse mit ABS-Technik 

Freeride Specials 

Montafon, Österreich

Skifahren in der einsamen Winterlandschaft, davon war auch schon Ernest Hemingway begeistert, der das Montafon liebte und in seinen Büchern verewigte. Heute gilt das Montafon mit dem 3.312 m hohen Gipfel des Piz Buin als erstklassiges und vor allen sehr schneesicheres Tiefschneerevier mit vielen weiten Wiesenhängen. Nicht umsonst wurde es von Skiinfo.de zum besten Skigebiets Österreichs für Variantenfahrer und Freerider ausgezeichnet. Vier teilweise sehr große und sportliche Skigebiete sorgen für reichlich Abwechslung.

“Basisstation” unserer ABS Tiefschneekurse und Freeride Specials im Montafon ist das Alpenhotel Montafon im Hauptort Schruns. Es ist ein exquisites 4-Sterne Superior Wellness Hotel mit gehobenem und dennoch sehr familiärem Ambiente und edlem Wellnessbereich, das dazu auch kulinarisch höchsten Ansprüchen genügt.

www.alpenhotel-montafon.at

Unsere weitere Hotels ihn Montafon sind:

Sporthotel Silvretta Montafon www.sporthotel-silvretta-montafon.at

Explorer Hotel Montafon – www.explorer-hotel.com/montafon/ 

 

Kurse & Camps im Montafon:

Tiefschneekurse mit ABS-Technik 

Freeride Specials 

Disentis, Schweiz

Ein echter Geheimtipp fürs Freeridenmit unzähligen Tiefschneehängen mit bis zu 1800 Höhenmetern, wo sich immer noch ein Spot für die “First Tracks” finden lässt. So beschreibt bergfex.chdie Qualitäten von Disentis. Viel Natur, viel Platz und endlose Tiefschneehänge und einige der besten Abfahrten der Schweiz, finden wir.

In Disentis wohnen wir im Hotel Catrina, das in ruhiger Lage direkt an der Piste und nur 50 m entfernt von der Talstation der Bergbahnen Disentis 3000 liegt, die uns zu den Ausgangspunkten einiger der schönsten Tiefschneeabfahrten der Schweiz bringen. Das Hotel wurde zur kommenden Saison grundlegend renoviert und bietet einen neuen Wellness-Center.

www.catrina-resort.ch

Kurse & Camps in Disentis:

Tiefschneekurse mit ABS-Technik 

 

 

Saalbach/Maishofen

Unsere Station in Maishofen liegt unmittelbar am Eingang zu Österreichs größtem Skizirkus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn. Hier gibt es nicht nur 270 Pistenkilometer sondern viele Variantenabfahrten und einsame Tiefschneehänge, mal mit offenen Hängen, mal leicht bewaldet. Durch die zentrale Lage von Maishofen lassen sich bei Schneemangel in den tieferen Regionen auch die Gletscherregionen des Kitzsteinhorns und des Weißsee Gletschers in die Tourenplanung mit einbeziehen.

Hier wohnen wir sehr stilvoll im Schloss Kammer, einem historischen 4-Sterne Hotel mit romantischem Ambiente und einem bezaubernden Wellnessbereich sowie klassischer österreichischer Küche mit Zutaten aus der eigenen Bio-Landwirtschaft..

www.schlosskammer.at

Kurse:

Freeride Specials 

 

Obernberg

Ein echter Geheimtipp für Touren- und Tiefschneefans ist das Bergdorf Obernberg in einem urigen Seitental am Brenner. Die Brennerberge rund um Obernberg sind ein schneesicheres, ursprüngliches und dabei leicht erreichbares Revier. Viele Touren können wir direkt vom Hotel aus starten.

Kurse:

Skitouren

 

 

 

Corvara, Dolomiten, Italien

Mittendrin im UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten. Corvara ist ein Dolomitenklassiker und der perfekte Ausgangspunkt für Tiefschneeausflüge Richtung Marmolada und weiter zu den atemberaubenden Cinque Torri, zum legendären Mittagstal, die wahrscheinlich spektakulärste Tiefschneeabfahrt in den Dolomiten, hinüber nach Arabba und zur Porta Vescovo oder mit einem Ausflug ins nahe Grödnertal. 

Wir wohnen im traditionsreichen und eleganten 4-Sterne Hotel Posta Zirm mitten in Corvara. Die exzellente Küche mit Südtiroler und italienischen Spezialitäten, dazu der großzügige Spabereich sind die perfekte Ergänzung zu den schönsten Freeriderouten in den Dolomiten.

www.postazirm.com

Kurse:

Freeride Specials 

Kamchatka, Russland

Auch wenn Sie alle Top-Skigebiete in den Alpen kennen, Skifahren in Kamchatka wird auch Sie überraschen und begeistern. Die Halbinsel im äußersten Nordosten Russlands ist so groß wie Deutschland und Österreich zusammen und weitgehend unbesiedelt. Unendlich weite, einsame Hänge, leichte Waldpassagen, Gletscher, Abfahrten an erloschenen Vulkanen bis direkt ans Meer. Die Abfahrten liegen zwischen etwa 3.000 m und der Meereshöhe und schaffen bis zu 2.200 Höhenmeter. Durchschnittlich haben wir etwa 1.200 Höhenmeter pro Flug. Der Winter in Kamchatka ist lang (von Oktober bis Mai) und sehr schneereich (bis zu 10 m). Entsprechend muss man auf unterschiedlichste Bedingungen von Pulver bis Bruchharsch und nassem Schnee eingestellt sein. Die Abfahrten reichen von leicht bis extrem steil. 

Unsere Helitouren starten vom Hotel Bel-Kam-Tour in Paratunka etwas außerhalb der Hauptstadt Petropavlovsk. Das Hotel ist ein 4-Sterne Haus mit Sauna, türkischem Bad, Thermalpools, Fitness- und Billardraum.

Reisen nach Kamchatka:

Heliski

Skitouren 

 

Lofoten, Norwegen

Spektakuläre Naturlandschaften erwarten uns auf der Inselgruppe der Lofoten an der Nordwestküste Norwegens. Beeindruckende Berge und steil ins Meer abfallende Hänge prägen das Landschaftsbild. Dazwischen liegen sanfte Erhebungen, die sich hervorragend für Skitouren eignen. Über weite Hänge ziehen wir unsere Spuren hinunter an weiße Strände und bunte Fischerdörfer. Die Skitouren auf den Lofoten zählen nicht umsonst zu den begehrtesten Angeboten in unserem Programm.

Wir übernachten in Svolvær, dem Hauptort der Lofoten,in zwei Ferienwohnungen direkt am Meer. Vier Personen, zwei Bäder und Sauna pro Wohnung. Selbstversorgung. Die nahegelegenen Supermärkte lassen jedoch keinen Wunsch offen.

Skitouren auf den Lofoten:

Skitouren 

 

Kleinwalsertal, Österreich

Ein echtes Schneeloch ist das Kleinwalsertal. Die österreichische Enklave gehört zu Vorarlberg, ist aber nur von deutscher Seite via Oberstdorf erreichbar. Eine kurze Anreise also. Unser Skitourenführer Wilfried Hörmann ist hier zu Hause und kennt viele Geheimtipps. Für unsere Touren nutzen wir die Bergbahnen des Kleinwalsertals und können mit geschickten Touren-Kombinationen bis zu 2.000 Höhenmeter lange Abfahrten genießen. Für jeden ambitionierten Skitourengeher ist das Kleinwalsertal mit seinen vielen Möglichkeiten ein echtes Paradies.

Das Genuss & Aktivhotel Sonnenburg ist ein elegantes 4-Sterne Haus mit mehrfach ausgezeichneter Küche und Spabereich und ein idealer Ausgangspunkt mitten in der Natur.

www.genuss-aktivhotel.at/

Kurse im Kleinwalsertal:

Tiefschneekurse mit ABS-Technik 

Freeride Specials 

Skitouren

 

 

 Safiental, Schweiz

Pure Winterromantik mit einsamen, tief verschneiten Hängen bietet die Region Safiental-Rheinschlucht im Schweizer Graubünden. Vom verträumten Dorf Safien Platz aus werden wir die intakte Natur dieses ursprünglich von Walsern besiedelten Hochtales entdecken. Prächtige Gipfel mit herrlichen Abfahrten bilden die Kulisse zu diesem erlebnisreichen Tagen. Das Safiental liegt meist unter dem Schönwettereinfluss des Südens. Dies verspricht meist günstige Verhältnisse.

Unsrer Quartier ist das Gasthaus Rathaus in Safien Platz, ein typisches Haus im regionalen Stil mit schöner gotischer Ratsstube.

www.gasthaus-rathaus.ch

Kurse in Safiental:

Skitouren

 

 

Stranda, Norwegen

Eine zauberhafte Landschaft erwartet uns in diesem norwegischen Geheimtipp in den Bergen zwischen den Städten Bergen und Trondheim. Umgeben von Berggipfeln und Fjorden bietet Stranda traumhafte Bedingungen. Es gibt wenige Orte in Europa, wo mehr Schnee fällt als in Stranda (durchschnittlich 8 Meter pro Jahr). Von einfachen bis sehr anspruchsvollen Tiefschneehängen, die in nur ein paar Minuten Gehzeit von der Bergstation zu erreichen sind und das alles mit Blick auf den Fjord. Viele der Abfahrten enden auf Meereshöhe.

Kurse in Stranda.

Freeride Specials 

 

 

Livignio, Italien

Hier beginnt Skifahren auf einer Höhe, wo anderswo die Berge enden. Livigno, das zollfreie italienische Bergdorf an der Grenze zur Schweiz liegt auf 1800 m Höhe und zählt zu den besten Freeridegebieten in den Alpen. Rund um Carosello und Mottolino warten erstklassige Runs oft nur wenige Meter neben den Liften. Dass man hier günstig shoppen und tanken kann, ist ein angenehmer Nebeneffekt.

Kurse in Livigno:

Freeride Specials 

 

Kirgistan

Kirgistan liegt in Zentralasien, gehörte früher zur Sowjetunion und ist heute für Wintersportler eine unbekannte, aber reizvolle Größe. Das liegt vor allem am Tianshan-Gebirge, zu deutsch Himmelsgebirge, dessen höchster Gipfel der Dschengisch Tschokusu mit 7439 m ist. Der Tianshan ist ein etwa 2450 km langes und 400 km breites Hochgebirge, das sich von Usbekistan bis nach Westchina erstreckt und viele Gletscher hat.

Kurse in Kirgistan:

Skitouren

Navistal

Viel Sonne, viel Schnee, uralte Bauernhöfe und jede Menge Ruhe. Das Navistal ist ein rund 10 km langes Seitental des Wipptales zwischen Innsbruck und dem Brenner. Dass man hier wenige Kilometer von der Autobahn in paradiesisch ursprüngliche Seitentäler kommt, wissen nur Insider. Ganz hinten im Navistal, das zwischen Matrei und Steinach nach Osten abzweigt und auch Tal der Liebe genannt wird, gibt es rund um den sanften Talkessel viele reizvolle Touren in den Tuxer Alpen. Das liegt auch an der guten Schneesicherheit auf Höhen jenseits von 1300 m.

Kurse in Navistal:

Skitouren

Kolm Saigun im Raurisertal, Salzburger Land

Das lange und ursprüngliche Tal im Salzburger Pongau ist im Vergleich zum nahen Gasteiner Tal ziemlich unbekannt, hat aber dank Goldbergbau und frühem Tourismus eine glanzvolle Geschichte. Auch früher zog es die Leute ganz hinein nach Kolm Saigurn auf rund 1600 m unter dem Gipfel des 3106 m hohen Sonnblick und des benachbarten 3254 m hohen Hocharn. Unser Ziel ist dort der Ammererhof, ein bezaubernder historischer Berggasthof mit viel Atmosphäre, schönen Zimmern und einer feinen regionalen Küche. Im Frühjahr hat Kolm Saigurn unter Skitourenkennern fast Kultstatus wegen der herrlichen Touren.

 

Unsere Unterkunft ist der Ammererhof, ein nostalgischer Berggasthof auf 1600 m Höhe mit romantischem Interieur, stimmungsvollen Zimmern teils mit Sternenfenstern im Dach.

www.ammererhof.at

 

Kurse Rauris:

Skitouren

Valle Maira Piemont

Eine der ruhigsten und ursprünglichsten Regionen der Alpen ist das Valle Maira. Das Tal befindet sich im südwestlichen Piemont in der Provinz Cuneo und erstreckt sich etwa 40km von Dronero (Cuneo) nach Westen in Richtung französischer Grenze. Bis zu 100 verschiedene Skitouren zwischen 700 und 1700 Höhenmetern in Höhenlagen von 1200 bis 3000 Metern stehen dem ambitionierten Skitourengeher zur Verfügung. Beste Voraussetzungen für erlebnisreiche und angenehme Skitourentage.

Kurse Valle Maira:

Skitouren

 

 

Impressum   AGB    Datenschutzerklärung