Neue Termine / Preise 2017-2018 sind da! x

KURSORTE

Mit über 40 Jahren Erfahrung haben wir die besten Tiefschnee & Freeride Spots der Welt für Sie ausgewählt. 

Garmisch-Grainau, Zugspitze 

Auf der schneesicheren Zugspitze (2.962 m ü. M) warten ganz hervorragende Tiefschneeabfahrten auf Sie, die man von den Liften aus meist nicht sieht und nur Eingeweihte kennen, unsere Coaches natürlich auch.

In Garmisch-Grainau wohnen wir im 4-Sterne-Hotel Eibsee, das nur etwa 150 m von der Talstation der Zugspitzbahn entfernt ist. Dieses Hotel ist mit seiner fantastischen Küche und vor allem seiner einzigartig malerischen Lage direkt am Ufer des Eibsees eine exzellente Wahl. eibsee-hotel.de

Kurse & Camps in Garmisch-Grainau:

Tiefschneekurse/Freeridekurse mit ABS-Technik 

Kinder Tiefschnee Kurse 

Ladies Tiefschnee Special

 

Kaprun, Kitzsteinhorn (Österreich)

Das absolut schneesichere Gletscherskigebiet am Kitzsteinhorn lässt mit seinen herrlichen Pisten und idealen Tiefschneehängen das Herz jedes Skifahrers höher schlagen.

In Kaprun wohnen wir im 4-Sterne-Hotel-Gasthof zur Mühle, einem urgemütlichen familiengeführten Haus mit Saunabereich, beheiztem Außenschwimmbad (auch im Winter!), reichhaltigem Frühstücksbüffet und Menüwahl am Abend, großes Buffet am Samstagabend. www.Kaprun.at/muehle

Kurse & Camps in Kaprun:

Tiefschneekurse mit ABS-Technik 

 

Ladies Tiefschnee Special

Sterzing, Südtirol (Italien)

Die Fuggerstadt Sterzing bezaubert Ihre Besucher immer wieder mit Ihrem besonderen Charme durch das Zusammentreffen des germanischen und des romanischen Kulturraums. Vor wenigen Jahren wurde die Stadt im Norden Südtirols sogar zu einer der schönsten Kleinstädte Italiens gekürt. Und wunderbare Tiefschneeabfahrten liegen fast vor der Haustüre!

Die beiden Skigebiete am Roßkopf und in Ratschings bieten ideale Tiefschneekhänge für jede Könnensstufe – selbst für Tiefschnee-Einsteiger – und sind aufgrund ihrer Nähe zum Alpenhauptkamm besonders schneesicher! Auch ist Sterzing für eine beeindruckende Anzahl von herrlichen Skitouren der ideale Ausgangsort, für Tourenanfänger ebenso wie für Hochtouren-Spezialisten.

In Sterzing wohnen wir im 3-Sterne Hotel Lamm, einem gemütlichen und familiengeführten Hotel, das ruhig und dennoch sehr zentral inmitten der malerischen Fußgängerzone liegt. Saunabereich mit Whirlpool, Dampfbad, Solarium. Galabuffet und Fondue am Abschlussabend. www.hotellamm.it

Kurse & Specials in Sterzing:

Tiefschneekurse mit ABS-Technik 

Freeride Specials 

Skitouren

Ladies Tiefschnee Special

Kinder Tiefschnee Kurse 

 

Stuben, Arlberg (Österreich)

Der Arlberg, das Mekka aller Tiefschneefahrer! Dabei gehören die Tiefschneeabfahrten oberhalb Stubens zu den besten und vor allem längsten am ganzen Arlberg.

In Stuben wohnen wir im Hotel-Garni Arlberg, einem urgemütlichen, familiengeführten 4-Sterne Hotel, das Hotel nur etwa 3 Gehminuten von den Bergbahnen entfernt liegt. Nach dem Skifahren werden wir mit einer herzhaften Jause sowie traditionellen Strudeln verwöhnt bevor wir abends verschiedene Menüs zur Wahl haben. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, TV, Fön, Telefon, Internetanschluss (analog), Radio und Minibar ausgestattet. Großer und moderner Wellnessbereich mit Dampfbad, Soledampfbad, fnnischer und Biosauna, Fußsprudelbecken und Eisgrotte stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. www.hotel-garni-arlberg.at

Kurse in Stuben: 

Tiefschneekurse mit ABS-Technik 

Freeride Specials 

 

Montafon (Österreich)

Schon Ernest Hemingway liebte den besonderen Charme dieses Alpentals ganz im Süden Vorarlbergs mit seinen hohen Bergen bis auf 3.312 m ü. M. (Piz Buin) und verewigte dies in seinen Büchern. Das Montafon ist nicht nur landschaftlich besonders reizvoll, sondern erfahrungsgemäß auch sehr schneesicher und mit seinen vielen Wiesenhängen selbst bei weniger Schnee zum Freeriden und Skitourengehen geradezu prädestiniert. Ausgezeichnet von SKIINFO.de zum besten Skigebiets Österreichs für Variantenfahrer und Freerider, zählt es sogar zu den interessantesten Gebieten weltweit. Vier, teilweise sehr große und sportliche Skigebiete, sorgen für reichlich Abwechslung, so dass Sie bestimmt begeistert sein werden!

“Basisstation” unserer ABS Tiefschneekurse und Freeride Specials im Montafon ist das Alpenhotel Montafon im Hauptort Schruns. Es ist ein exquisites 4-Sterne Superior Wellness Hotel mit gehobenem und dennoch sehr familiärem Ambiente und stylisch-edlem Wellnessbereich, das vor allem auch kulinarisch höchsten Ansprüchen genügen wird. www.alpenhotel-montafon.at

Unsere weitere hotels ihn Montafon sind:

Sporthotel Silvretta Montafon – www.sporthotel-silvretta-montafon.at

Explorer Hotel Montafon – www.explorer-hotel.com/montafon/ 

Kurse & Camps im Montafon:

Tiefschneekurse mit ABS-Technik 

Freeride Specials 

Skitouren

 

Disentis (Schweiz)

Wer eine Region zur Erholung sucht, die von Ihrer Natur und den einzigartigen Menschen lebt, ist in Disentis/Sedrun im Schweizer Kanton Graubünden genau richtig. Frei Atmen, traumhafte Natur und Genuss pur verspricht diese bezaubernde Region.

In Disentis wohnen wir im Hotel Baur, das in ruhiger Lage direkt an der Piste und nur 50 m entfernt von der Talstation der Bergbahnen Disentis 3000 liegt die uns zu den Ausgangspunkten einiger der schönsten Tiefschneeabfahrten der Schweiz (wie wir finden sogar weltweit!) bringen. www.hotel-baur.ch

Kurse & Camps in Disentis:

Tiefschneekurse mit ABS-Technik 

 

 

Saalbach/Maishofen

Maishofen unmittelbar am Eingang zu Österreichs größtem Skizirkus Saalbach/Hinterglemm gelegen ist Ausganspunkt für unser Tiefschnee und Freeride-Special. Durch den Zusammenschluss mit Fieberbrunn und Leogang in der letzten Saison ist ein wahrhaftiges Powder Eldorado entstanden. Freie und leicht bewaldete Tiefschneehänge bieten für alle Wetterlagen unbegrenzten Tiefschneespaß. Durch die zentrale Lage von Maishofen lassen sich bei Schneemangel in den tieferen Regionen auch die Gletscherregionen des Kitzsteinhorns und des Weißsee Gletschers mit in die Tourenplanung mit einbeziehen.

Kurse:

Freeride Specials 

Obernberg

Das herrliche und naturbelassene Obernberg ist ein Seitental vom Wipptal und liegt an der Grenze zu Südtirol. Die zahlreichen Skitouren, abseits der Touristenströme, gelten als Geheimtipp. Viele Touren können wir direkt vom Hotel aus starten.

Kurse:

Skitouren

 

 

 

Corvara, Dolomiten (Italien)

2009 wurden Teile der Dolomiten durch die UNESCO als Weltnaturerbe anerkannt. Denn sie “bilden eine Serie einzigartiger Gebirgslandschaften von aussergewöhnlicher Schönheit. …Die erhabenen, monumentalen und farbenreichen Landschaften der Dolomiten haben seit jeher eine Vielzahl an Reisenden fasziniert …” (aus der Erklärung des Welterbe Kommittees)

Corvara, Alta Badia, ein wahres „Schmankerl“ inmitten der Dolomiten. Dieser Teil der Dolomiten beherbergt einige berühmte Skigegenden wie das Grödnertal, Arabba oder die Marmolada mit ihrem Gletscher. Nur eine Freeride Abfahrt von vielen: Das fantastische Mittagstal („Val de Mesdì“), das bestimmt zu den “Sieben Weltwundern der Skiabfahrten” gehört. Traumhafte Tiefschneehänge unmittelbar unter den majestätischen Felstürmen der Dolomiten…

Wir wohnen im exquisiten, traditionsreichen Posta Zirm Hotel in Corvara in elegantem Ambiente und genießen die gehobene südtiroler Küche. Nach dem Skifahren können wir in einem großzügigen SPA entspannen. Durch die unmittelbare Nähe zum Hauslift Col Alto ist das Posta Zirm Hotel der ideale Ausgangspunkt zum Entdecken der aufregensten Freerideabfahrten der Dolomiten.

Kurse:

Freeride Specials 

Kamchatka (Russland)

Auch wenn Sie alle Top-Skigebiete in den Alpen kennen, Skifahren in Kamchatka wird auch Sie noch überraschen und sofort begeistern! Die Halbinsel im äußersten Nordosten Russlands ist so groß wie Deutschland und Österreich zusammen und weitgehend unbesiedelt. Unendlich weite, einsame Hänge, leichte Waldpassagen, Gletscher, Abfahrten an erloschenen Vulkanen bis direkt ans Meer! Die Abfahrten liegen zwischen etwa 3.000 m ü. M. und der Meereshöhe und erstrecken sich über bis zu 2.200 Höhenmeter, durchschnittlich etwa 1.200 Höhenmeter pro Flug. Der Winter in Kamchatka ist lang (von Oktober bis Mai) und sehr schneereich (bis zu 10 m). Entsprechend muss man auf unterschiedlichste Bedingungen von Pulver bis Bruchharsch und nassem Schnee eingestellt sein.

Es gibt unzählige Abfahrten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade und Längen. Alle Heliski-Abfahrten liegen zwischen 3.000 m ü. M. und Meereshöhe inmitten des Vulkangebietes. Höchster Vulkan auf Kamchatka ist der Klutschevskaja Sopka mit einer Höhe von 4.750 m ü. M. Die Abfahrten weisen Höhendifferenzen bis zu 2.200 Metern auf, im Durchschnitt etwa 1.200 Höhenmeter. Offene und weite Hänge, leichte bis schwere Abfahrten, steile bis flache Strecken und extrem schwierige Hänge, Kamchatka bietet einen grandiosen Skigenuss. Ein paar Abfahrten führen durch leichtes Waldgebiet und über Gletscher. Die Grösse des Skigebietes wird nur durch die Reichweite der Helikopter und das skifahrerische Können der Teilnehmer begrenzt.

Die Helitouren starten vom Hotel Bel-Kam-Tour in Paratunka, etwas außerhalb der Hauptstadt Petropavlovsk. Das Hotel ist ein Viersternehaus mit Sauna, türkischem Bad, Thermalpools, Fitness- und Billardraum.

Reisen nach Kamchatka:

Kamchatka Heliski

Lofoten (Norwegen)    

In der fantastischen Inselwelt der Lofoten erwarten uns Skitouren der Extraklasse! Beeindruckende Berge und steil ins Meer abfallende Hänge prägen das Landschaftsbild der Lofoten. Dazwischen liegen jedoch sanfte Erhebungen, die sich hervorragend für Skitouren eignen. Über weite Hänge ziehen wir unsere Spuren hinunter an weiße Strände und bunte Fischerdörfer.

Wir übernachten in Svolnär in zwei Ferienwohnungen direkt am Meer. Vier Personen, zwei Bäder und Sauna pro Wohnung. Selbstversorgung. Die nahegelegenen Supermärkte lassen jedoch keinen Wunsch offen.

Skitouren auf den Lofoten:

Skitouren 

Kleinwalsertal (Österreich)

Das Kleinwalsertal (Vorarlberg) ist nicht nur landschaftlich sehr reizvoll, sondern sehr schneesicher und hervorragend geeignet für Skitouren. Unser Skitourenführer Wilfried Hörmann ist hier zu Hause und kennt viele „Geheimtipps“. Für unsere Touren nutzen wir die Bergbahnen des Kleinwalsertals und können mit geschickten Touren-Kombinationen bis zu 2.000 Höhenmeter lange Abfahrten genießen. Für jeden ambitionierten Skitourengeher ist das Kleinwalsertal mit seinen vielen Möglichkeiten ein wahres Paradies.

Kurse im Kleinwalsertal:

Tiefschneekurse mit ABS-Technik 

Freeride Specials 

Skitouren

 

 Safiental  (Österreich)

Vom verträumten Dorf Safien Platz aus werden wir die intakte Natur dieses ursprünglich von Walseren besiedelten Hochtales entdecken. Prächtige Gipfel mit herrlichen Abfahrten bilden die Kulisse zu diesem erlebnisreichen Tagen. Das Safiental liegt meist unter dem Schönwettereinfluss des Südens. Dies verspricht häufig günstige Verhältnisse.

Kurse in Safiental:

Skitouren

Stranda  (Norwegen)

Wir haben ein ideales Gebiet zum “Draußenfahren” in den herrlichen norwegischen Bergen entdeckt. Es gibt wenige Orte in Europa wo vielleicht noch mehr Schnee fällt als in Stranda (durchschnittlich 8 Meter pro Jahr). Von einfachen bis sehr anspruchsvollen Tiefschneehängen, die in nur ein paar Minuten Gehzeit von der Bergstation zu erreichen sind und das Alles mit Blick auf den Fjord. Viele der Abfahrten enden auf Meereshöhe.

Kurse in Stranda.

Freeride Specials