Neue Termine / Preise 2017-2018 sind da! x

SICHERHEIT

SICHERHEIT

Wir konzentrieren uns auf die Verbesserung des Fahrkönnens als wichtigste Sicherheitmaßnahme

Bis zu 80 % der Unfälle mit schlimmen Folgen im Gelände ist auf Stürze = ungenügendes Fahrkönnen zurückzuführen. Fast der gesamte Rest, gerade bei Lawinenunglücken beruht auf taktischem Fehlverhalten und deren Ursachen/Folgen. Auch hier ist das mangelnde Fahrkönnen sehr oft die eigentliche Ursache (z.Bsp. zu wenig Abstand in der Gruppe etc.)

 

Die Folge solcher Unfälle sind dann entsprechend nötige Rettungssituationen, die natürlich auch beherrscht und daher entsprechend trainiert werden müssen. Man darf nur die Reihenfolge nicht durcheinander bringen. In erster Linie muß das Vermeiden von Unfällen mit der Anwendung der richtigen Skitechnik/Taktik trainiert werden! Ein Grundsatz heißt bei uns „ Stürzen ist verboten“. „Ha, ha“… hört man da natürlich sehr oft. In Anbetracht der Tatsache, dass die meisten auch der tragischen alpinen Unfälle z.B. auch beim Wandern bei oft sehr banalen Stürzen passieren, ist ein „aha“ angebracht !

Trotzdem für den Notfall …

OBLIGATORISCH FÜR ALLE UNSERE KURSTEILNEHMER:

Die entsprechende Ausrüstung kann bei uns gegen eine Gebühr geliehen werden:

 

– Ein LVS – LawinenVerschüttetenSuchgerät

Vor Beginn der Technikschulung erfolgt eine Einweisung in den Gebrauch des LVS-Gerätes.

Das Wichtigste: Das Gerät muß eingeschalten sein und körpernah getragen werden.

– Rucksack mit Schaufel und Sonde, Erste Hilfe Kit

– ABS-Lawinenairbag

Dringend empfehlen wir auch den ABS-Lawinenairbag. Für alle Freeride-Specials ist auch der ABS-Lawinenairbag (oder ähnliche) obligatorisch.

ORTOVOX Lawine-Kurse

Für Training/Unfallsituationen im Gelände (intensive Trainings-Suche mit LVS– Geräten, Lawinenlagebeurteilung etc.) bieten wir/empfehlen wir Spezial-Kurse unseres Partners für Sicherheit, ORTOVOX, an.